Seite weiterempfehlen Kontakt
Zürcher Yacht Club
 

Ein Lebkuchen kommt selten allein, oder wie Thuner Gebäck nach Zürich kam

Bericht von der Lebkuchen-Regatta, RCO, 21./22. Oktober 2017

 
 

 
Fünf unerschrockene Opti-Segler der Stadtzürcher Segelclubs packten die letzte Regatta-Gelegenheit der Saison und fuhren am Wochenende vom 21./22. Oktober an den Thunersee. Die Affiche war klar: Lebkuchenregatta vom RCO, das bedeutet schönes Segelrevier, gute Winde, spannende Wettkämpfe mit hochkarätigen Konkurrenten und schliesslich auch traumhaftes Panorama (für die begleitenden Eltern).
 
Ein noch warmer Samstag war der perfekte Auftakt; so wartete bald ein grosses Feld von 40 Optimisten auf dem Thunersee auf das erste Startsignal. Nur der Wind wollte nicht so richtig. Schliesslich musste die Regattaleitung unverrichteter Dinge den Tag beenden und die Segler auf den Sonntag vertrösten. Dieser begann dynamisch: ein Vorbote des Winters zog über die Region und die angesagten Starkwinde liessen auf einen spannenden Wettkampftag hoffen.
 
Mit dem Vorbereitungssignal kam auch die erste Starkwindwalze, die freudige Erwartung schlug bei den geübteren Seglern in Euphorie um, oder zwang die noch Jüngeren ihr Schiff in verändertem Umfeld kennenzulernen. Erfreulicherweise ging das alles ohne Probleme und das Feld startete zum ersten Lauf. In der Folge war der Wind sehr drehend und in Stärke schwankend; Windpausen und Böen aus unterschiedlichen Richtungen wechselten sich im Minutentakt ab. Schliesslich konnten zwei Läufe gesegelt werden, ein dritter Lauf musste bei einsetzender Flaute abgebrochen werden. An dieser Stelle sei der Wettfahrtleitung gratuliert, die stets auf faire Bedingungen geachtet und klar und vorausschauend kommuniziert hat.
 
Unsere Segler haben sich angesichts des starken Feldes gut geschlagen und sind um viele Erfahrungen und einen Lebkuchen reicher nach Hause gefahren. Für die Teilnehmer ist klar, nächstes Jahr gehen wir wieder, aber dann werden die grossen Lebkuchen anvisiert!
 
Auszug aus der Rangliste:
Schubarth Lukas, ZYC, SUI-1791, Avanti, 15. Rang
Higgs Constantin, SCE, SUI-1792, Albatros, 16. Rang
Bründler Arno, SCE, SUI-1337, Nosedive, 24. Rang
Geller Itay, ZYC, SUI-1350, Floh, 28. Rang
Klötzli Karen, ZYC, SUI-1705, La Vela, 32. Rang
 
 
 
 
   
Zürcher Yacht Club General Guisan-Quai 17 8002 Zürich Tel 044 201 57 00
Sekretariat