Seite weiterempfehlen Kontakt
Zürcher Yacht Club
 

Ansegeln vom 5. Mai 2018

 
 

 
Bereits zum dritten Mal konnten wir die Saisoneröffnung gemeinsam mit der Seglervereinigung Thalwil und dem Segel- und Yacht Club Herrliberg begehen. Verwöhnt mit einer schönen Bise konnten wir zügig nach Herrliberg segeln, wo wir wie immer sehr gastfreundlich empfangen wurden. Brigitte Knup und ihre Helfer, unterstützt von Denise Kunz vom SVT, hatten ein zauberhaft feines Buffet zusammengestellt, mit wunderbarem Rührei, Birchermüesli und diversen Broten und feinen Konfis. Nur- man hätte meinen können, eine Heuchschreckenplage sucht gerade Herrliberg heim: das Buffet war im nu gestürmt und geplündert. Mit über 70 Personen hatten wir ja auch eine ganz schöne Truppe zusammen. Diese wurde dann von Claude Maurer, SYH, begrüsst und willkommen geheissen.
 
Dieses Jahr hatten sich die Gesellschaftsministerien aller drei Clubs einen Postenlauf einfallen lassen, wobei 13 Teams sich der Aufgabe stellten. Die Posten mussten aufgrund von Hinweisen herausgefunden werden und man war gut beraten nicht gleich loszusegeln, da der erste Posten im Clubareal der Herrliberger versteckt war. Wo könnte der Posten ’Palazzo Pipi del Heim‘ denn sein? Eifrig wurde die Clubtoilette untersucht, während die M2 von Ruedi Schelling mit Peter Rychener (SYH Sunbeam) nach Abstempeln des Postens sich klammheimlich auf den Weg machen konnte. Kurz danach konnten aber alle lossegeln und bei leichter, mit der Zeit etwas schwächelnder Bise, die Posten absegeln, die sich in Thalwil, vor der Fischerstube, beim Kranen Wollishofen und dem ZYC befanden. Die M2 konnte ihren Vorsprung halten und war auch nach der Auswertung nach Yardstick vor Felix Schneebeli, Urs Leutenegger, Thomi Mika, Marvin Reich (ZYC,Inferno 31, Red Arrow II) und den drittplatzierten Oliver Raths mit Ron Raths, Joean Raths, Robin Raths und Barbara Kirtz (ZYC, Black Merlin, Tofinu) der Sieger des Ruhmfasses.
 
Der festliche Teil wurde gegen 18:00 offiziell von unserem Präsidenten Urs Leutenegger eröffnet. Festlich war nicht nur das Clubhaus geschmückt, sondern auch diverse über den Toppen beflaggten Boote- ein richtiger Augenschmaus! Geschmückt war auch unser Täufling: ein Schlauchboot für unseren Club, welches uns bei Trainings und ähnlichem gute Dienste leisten wird. Die Gewinner des Namencontests Beat Müller und David von Meiss durften dieses auf den Namen Jinks taufen.
 
Eher eine Feuertaufe hatten die Teilnehmer des Sternkurses hinter sich, nachdem sie im Winter für die abschliessende Prüfung büffeln mussten. Diese durften an diesem Tag ihr Diplom und ihr Sternabzeichen stolz von Pierre Hoch und Urs Leutenegger in Empfang nehmen, der dann auch die Saison als offiziell eröffnet erklären konnte.
 
Das Ansegeln 2018 war ein wunderschöner Tag mit genug Wind, viel Spass auf dem Wasser und gemütlichem Beisammensein unter Gleichgesinnten. Ich wünsche Euch allen eine ähnliche Saison!

Lydia Feller
 
 
 
 
   
Zürcher Yacht Club General Guisan-Quai 17 8002 Zürich Tel 044 201 57 00
Sekretariat