Seite weiterempfehlen Kontakt
Zürcher Yacht Club
 

JUGA Cup 2018

 
 

 
Am 8. und 9. September fand zum 11. mal der Juga-Cup statt. 10 Teams, drei davon aus Oberhofen und die restlichen aus Zürich segelten im Cupsystem gegeneinander.
Das Spezielle am Juga-Cup ist, dass Opti-Segler, die sich vorstellen können, auf den 29er umzusteigen, mit erfahrenen 29er-Seglern segeln können. Deshalb sind einige Segler dieses Wochenende auch doppelt gesegelt, was dank dem Cupsystem möglich ist.
Am Samstag konnte die Off-White-Fleet bei Leichtwind zwei Läufe, die Supreme-Fleet nur einen Lauf segeln. Am Abend gab es ein sehr feines Abendessen im ZYC. Am Sonntag trafen sich alle Teilnehmer um 9.30 Uhr im ZYC, worauf wir gemeinsam die Boote vorbereiteten. Kurz darauf entschied sich die Wettfahrtleitung mangels Wind an Land zu warten. Während dem man sich bei den Organisatoren den Kopf darüber zerbrach, wie man die Regatta möglichst fair werten könnte, falls es dabei bleiben sollte, dass die beiden Gruppen unterschiedlich viele Läufe segeln konnten.
Als sich dann am Nachmittag aber doch leichte Windfelder abzuzeichnen begannen, liefen wir aus, um noch möglichst viele Läufe zu segeln. Draussen musste der Start jedoch erneut verschoben werden. Als die Wettfahrtleitung kurz davor stand, die Regatta definitiv abzubrechen, zeigte sich doch noch ein Leichtwind-Feld. Dies konnte optimal ausgenutzt werden, worauf insgesamt drei weitere Läufe gesegelt werden konnten. Somit hatten die beiden Gruppen am Ende doch noch gleich viele Läufe segeln können. Nach einem gemeinsamen Aufräumen und einer langen Protestverhandlung wegen Tonnenberührung, die für alle Teilnehmer offen stand um zu zuschauen, kam es dann zur Rangverkündigung. Den Juga-Cup 2018 konnten Linus Rigling und Yael Schollenberger gewinnen. Auch dieses Jahr war es ein, von A bis Z super organisierter Anlass, bei dem alle Spass hatten.
 
Bericht von Linus Rigling
 
 

 
 
 
 
   
Zürcher Yacht Club General Guisan-Quai 17 8002 Zürich Tel 044 201 57 00
Sekretariat